31. Oktober 2017: Großer Reformationstag – Festgottesdienst

Der feierliche Festgottesdienst am Vormittag war gut besucht. Die Liturgie wurde nach der Form der “Deutschen Messe” von Martin Luther 1524 gefeiert. Musikalisch umrahmt durch den “Kleinen Kapellchor Altötting”.

Die Liturgen: Pfarrer Klüter und Prädikant Engleder zusammen mit der Mesnerin.
Auch die Konfirmanden waren vertreten.

Die Sängerinnen und Sänger überbrachten einen musikalischen Gruß von der Altöttinger Gnadenkapelle nach Töging.

3. Bürgermeister Günther Zellner überbrachte die Grüße der Stadt Töging. Pastoralreferntin Marianne Kaltner sprach für die katholischen Pfarreien Töging und Erharting und erneuerte den Wunsch gemeinsam den Weg der Ökumene zu gehen.

Nach dem Gottesdienst stand man noch ein wenig zusammen und genoß Lutherbier und selbsgemachte Häppchen.