“Der Weg der Liebe” in unserer Auferstehungskirche, ein etwas anderer, individueller Gottesdienst zum Valentinstag. Eine gelungene Aktion, die sehr viel Anklang fand. “Wir haben uns auch als schon altes Ehepaar in vielem wiedergefunden.” schwärmte eine Besucherin: “Ausserdem war die Gelegenheit zum Innehalten auch sehr angenehm. Man macht ja von selber viel zu wenig.”
Hier ein paar Eindrücke:
  Das Hohe Lied der Liebe
Gebet für die leidend Liebenden
Gottesdienst im Glas
Küssen verboten?