ErnteDANKEN und Lebensmittel spenden für bedürftige Mitmenschen

Danke sagen für die Fülle, die uns jeden Tag geschenkt wird – das geschieht besonders in den Gottesdiensten zu Erntedank. Auch in diesem Jahr wieder werden die Erntegaben in unserer Auferstehungskirche an den Wohlfahrtsladen weitergegeben.

Tag für Tag fallen in Deutschland enorme Mengen Lebensmittel an, die nicht mehr verkauft werden können. Gleichzeitig gibt es in Deutschland Millionen Menschen, die nicht ausreichend zu essen haben. Unser Töginger Wohlfahrtsladen versucht eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel zu schlagen. Die Ehrenamtlichen sammeln nicht mehr benötigte, aber noch verwendbare Lebensmittel von Spenderfirmen und geben sie an bedürftige Menschen weiter.

erntedank

Wer gern zum Erntedankfest wieder neben frischem Gemnüse und Obst auch haltbare Lebensmittel spenden möchte, kann diese am Samstag, den 8. Oktober in die Töginger Auferstehungskirche bringen. Der Wohlfahrtsladen freut sich über Lebensmittelspenden mit gültigem Mindesthaltbarkeitsdatum, wie z.B.:

· Hülsenfrüchte
· Nudeln
· Reis
· Hirse
· Haferflocken
· Mehl
· Zucker
· Salz
· Gewürze
· Kaffee/Tee/Kakao
· Konserven
· Baby- und Kleinkindernahrung
· Kartoffeln
· Zwiebeln

Aus lebensmittelrechtlichen Gründen dürfen keine selbst hergestellten Lebensmittel (z.B. Marmelade) an die Kunden ausgegeben werden.