Joachim Ringelnatz – “Das Banalste wird durch ihn zum Wunder”

Der Lyriker Joachim Ringelnatz
Thema des GOTTESDIENSTanders im März.
Was kann uns Ringelnatz heute sagen? Er war ein Menschenkenner und -beobachter, der auch die Abgründe menschlichen Lebens kannte und erlebt hatte. Er hatte ein Herz für “die da unten”, für die mit ihrer Eigenart. “Das Banalste wird durch ihn zum Wunder” meint Erich Kästner.

Wunderbar die Begleitung durch die Pianistin Eva Barbarino, die mit Musik der Zeit den Gottesdienst bereicherte. “Regentropfen, die an dein Fenster klopfen” von 1934 und “Liebling, mein Herz läßt dich grüßen” 1930 sind zwei sehr bekannte Schlager aus der Zeit, die v.a. mit den Comedian Harmonist in Verbindung gebracht werden. In der zweideutigen Interpretation der Gesangskünstler hätte sich sicherlich auch Ringelnatz wiederfinden können.

Kontaktieren Sie uns

Danke für Ihre Anfrage. Wir werden uns so bald wie möglich melden.

Sending

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an

Details vergessen?