Konfirmation von 7 Jugendlichen in Neumarkt-St.Veit.

Schick kamen sie und waren sehr aufgeregt. Aber es wurde ein sehr schöner und feierlicher Gottesdienst in der katholischen Pfarrkirche St.Vitus. Nach der Einsegnung durften die jungen Erwachsenen am Abendmahl teilnehmen.
Prädikant Christian Engleder und Pfarrer Klüter unterhielten sich in der Ansprache über den Sinn einer Konfirmation. Mit Trillerpfeifen unterstrichen beide, dass diese Feier kein Abfiff – wie beim Fußball – bedeutet, sondern ein Anpfiff, der Start in ein neues verantwortungsvolles Leben als Christen in dieser Welt. Gerade in diesen Zeiten hätten die Christen zu erinnern an ein gutes Miteinander der Menschen und an Frieden. Alle Konfirmanden erhielten ein Kreuz, dass an das Nagelkreuz aus Coventry erinnerte. Nach dem 2. Weltkrieg wurden aus den Nägeln der zerbombten engflichen Kirche Kreuze geschmiedet als Symbol für den
Frieden. (Herzlichen Dank an Karlheinz Jaensch für die Bilder.)