Ökumenischer Buß- und Bettag

Wie bewährt und gewohnt hielten Pfarrer Eisenmann und Pfarrerin Sänger eine fesselnde Dialogpredigt in der bis zum letzten Platz gefüllten Friedenskirche. Das Saxophonquartett unter der Leitung von Johannes Schmidt gestaltete den musikalischen Rahmen und gab nach dem Gottesdienst noch weitere Stücke zum Besten. Der Gemeinderaum reichte kaum aus zum schon traditionellen Schmalzbrot-Essen.

 

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Kontaktieren Sie uns

Danke für Ihre Anfrage. Wir werden uns so bald wie möglich melden.

Sending

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an

Details vergessen?