Osterandacht auf dem Töginger Friedhof in Zeiten der Pandemie

Spontan und heimlich fand am Ostermorgen eine ökumenische Auferstehungsfeier auf dem Töginger Friedhof statt.
Pfarrer Piotr Wandachowicz und Pfarrer Johann-Albrecht Klüter kamen mit einem Trompeter (Gottfried Grail) zur Aussegnungshalle.
Die Andacht dauert ca. 10 Minuten mit Gebet, Evangelium und österlichen Segen und “Christ ist erstanden” auf der Trompete.
Für den nötigen Sicherheitsabstand war gesorgt.
Einige Töginger feierten an den Gräbern ihrer verstorbenen Angehörigen mit.