SommerStationDerHoffnung

Auf Initiative des FrauenVokalEnsembles gab es diese musikalische Abendandacht im August. Nach einer Station in der katholischen Nachbarkirche St. Johann am Mariä Himmelfahrt ging es weiter in unserer Auferstehungskirche. Unter Corona-Regeln war die Kirche vollbesetzt.
Der Chor gestaltete den Abend mit viel Gefühl und Ausdruck der Stimmen. Neben Weltgebetstags-Liedern und afrikanischen Gospeln waren es vor allen Lieder, die an die evangelischen Kirchentage erinnerten. Pfarrer Klüter moderierte den Abend passend zu der Thematik der Lieder mit Texten von berühmten Persönlichkeiten. Sehr beeindruckend die Geschichten über Angst und wie man damit umgehen kann von dem brasilianischeen Schriftsteller Paulo Coelha (“Der Alchimist”) und dem indischen Jesuitenpater Anthony de Mello.
Musikalischer Höhepunkt war wohl das “Halleluja” von Leonhard Cohen mit einem deutschen Text, der den Psalm 23 interpretierte. Der Chor unter Leitung der Kirchenmusikerin Cornelia Klüter machte dieses Lied zu einem gewaltigen Hör-Erlebnis. Wunderschön auch ddas Duett von Catharina und Cornelia Klüter: “Can you feel the love tonight” aus dem Musical “König der Löwen” (Elton John) eroberte die Herzen der Zuhörer, die sich mit viel Beifall bedankten.
Mit Gebet, Vaterunser und Segen und dem Abendlied “Der Abend kommt” von Jörg Zink und Hans-Jürgen Hufeisen wurden die Zuhörer in einen kühlen Sommerabend entlassen.
Wann wird es wieder so einen Abend mit dem Chor geben? Das war die Frage der Zuhörer im Anschluß, draußen vor der Kirche bei einem Glas Wein. Viele gute Gespräche und Begegnungen waren hier möglich.