You’ll never walk alone! – Du wirst nie allein gehen!

Das war Thema der diesjährigen Konfirmation in Töging: Acht junge Damen und fünf junge Männer ließen sich einsegnen und gingen das erste Mal (gemeinsam) zum Abendmahl. Wie im vergangenen Jahr fand der Festgottesdienst in der katholischen Pfarrkirche St. Josef statt. Die Kirche war – mit Abständen – fast bis auf den letzten Platz gefüllt.
  
Pfarrerr Klüter ging in seiner Ansprache auf die berühmte Hymne (You’ll never Walk alone) des Liverpooler Fußballvereins ein. “Einmal ein Fan, immer ein Fan”. Die Anhänger würden mit ihrem Verein durch alle Höhen und Tiefen wandern. Pfarrer Klüter fragte sich, warum im Gegensatz dazu, der Glaube an Gott manchmal so viel schwerer sei. Er würde sich diese Treue wünschen. Aber der christliche Glaube sei eben doch komplizierter als Fußball. Die Gläubigen müßten fragen, hinterfragen und eine Antwort darauf finden, wie das heute zu verstehen sei: Gott läßt uns nie allein.
Sein Wunsch an die Konfirmandinnen und Konfirmanden: “dass ihr mit Hoffnung lebt – und mit Vertrauen!”
Jeder Jugendliche erhielt neben seiner Urkunde (mit persönlichem Bibelspruch) ein Kreuz aus Coventry. (Die englische Kleinstadt wurde im 2. Weltkrieg zerstört. Die Menschen sammelten damals die Nägel der zerstörten Kirche und schmiedeten daraus Nagelkreuze. Ein Symbol für den Frieden in der ganzen Welt). Pfarrer Klüter rief den Jugendlichen zu: “Seid Boten des Friedens! Das braucht die Welt heute so dringend!”