Asylarbeit in der Kirchengemeinde

Integrationsarbeit in Töging geschieht durch viele Einzelpersonen und Familien. Sie haben sich konfessionsübergreifend zum „Asylkreis Töging“ zusammen-geschlossen, der sich regelmäßig im evangelischen Gemeindehaus trifft.
In enger Zusammenarbeit mit der Asyl-Sozialberatung des BRK Altötting kümmert sich der Asylkreis um Deutschunterricht, Beratung im familiären Bereich und sonstige Hilfsleistungen (Fahrten zum Arzt, Begleitung zu Behörden, Hilfen bei der Einschulung, …).
Für bis zu 200 Asylbewerber in der Stadt Töging – sowie weitere (deren Anzahl wird von offizieller Seite nicht erhoben, da sie aus der Statistik der BRK-Sozialberatung herausfallen) anerkannte Flüchtlinge und Kontingentflüchtlinge – gibt es Deutschklassen für Erwachsene mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen statt. Ehrenamtliche Lehrkräfte übernehmen den Unterricht. An den beiden Grundschulen und an der Mittelschule Töging gibt es Hausaufgabenbetreuung speziell für Asylbewerberkinder.
„Café International“ ist ein Begegnungsort für Menschen aller Nationen und in vielerlei Hinsicht zu einer Anlaufstelle für Ehrenamtliche, Familien und insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund. Hier entstehen Ideen für weitere Projekte. Die evangelische Kirchengemeinde stellt ihre Räumlichkeiten für dieses Projekt zur Verfügung (10 ehrenamtliche Mitarbeiter).
Ein wichtiger Integrationspunkt bleibt der Töginger Wohlfahrtsladen (nicht nur für Asylbewerber). Hier können Lebensmittel für Cent-Beträge und secondhand-Waren günstig eingekauft werden. Trägerschaft: BRK und AWO. Als einziger Laden im Landkreis ehrenamtlich geführt. Etwa 60 ehrenamtliche Mitarbeiter aus beiden Konfessionen.
HILFE wird stets benötigt!

erstorientierung-2

berufschueler

kopie

Kontaktieren Sie uns

Danke für Ihre Anfrage. Wir werden uns so bald wie möglich melden.

Sending

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an

Details vergessen?

Zur Werkzeugleiste springen