Evangelisch werden

ich möchte…

„… kirchlich heiraten.“

„… meine Kinder taufen lassen.“

„…eine Patenschaft übernehmen.“

„… christlich beerdigt werden.“

„… andere Menschen unterstützen.“

„…im Glauben Halt finden.“

„… das Christentum in Europa stärken.“

„… selber Hilfe im Alter erfahren.“

So haben Menschen auf die Frage geantwortet warum Sie in die evangelische Kirche eingetreten sind.  Manche möchten auch einfach nur zu einer Gemeinschaft dazugehören.

 

Wie läuft der Eintritt ab?

Zu einem Eintritt in die Kirche gehört ein Gespräch. Keine Angst, das ist keine Glaubensprüfung. Falls Sie einmal aus einer Kirche ausgetreten sind, brauchen Sie sich dafür nicht zu rechtfertigen. Das Gespräch dient auch zu Ihrer eigenen Information. Vielleicht möchten Sie sich danach alles noch einmal überlegen – auch das ist vollkommen in Ordnung.

 

Was tun, wenn ich mir sicher bin?

Nach dem Gespräch laden wir Sie ein zu einem Gottesdienst mit Abendmahl in einer unserer Kirchen, der Auferstehungskirche (Töging) oder der Friedenskirche(Neumarkt-St.Veit). Vorher leisten Sie eine Unterschrift – das ist alles.

 

Und wenn ich nicht getauft bin?

Dann werden Sie getauft. Entweder in einem „normalen“ Gottesdienst, oder im kleinen Kreis. Die Taufe ist die Voraussetzung für die Mitgliedschaft in einer Kirche. Sie ist sichtbares Zeichen dafür, dass Gott uns liebt.

 

Was kostet mich der Eintritt?

Der Eintritt ist kostenlos. Falls Sie selber Geld verdienen, zahlen Sie von nun ab Kirchensteuer. Das sind acht Prozent Ihrer Lohn- oder Einkommenssteuer. Die Kirchensteuer können Sie dann als Sonderabgabe von der Steuer absetzen.
Falls Sie selbst nichts verdienen, aber vom Geld Ihres Ehepartners/ Ihrer Ehepartnerin leben, zahlt diese/r unter Umständen für Sie das „besondere Kirchgeld“. Was das genau ist, erklären wir Ihnen gerne.

 

Welche Rechte habe ich als Mitglied?

Als Mitglied können Sie Begleitung und Beratung durch die Pfarrer in Anspruch nehmen. Sie können Ihre Kinder taufen lassen, kirchlich heiraten und werden einmal christlich beerdigt. Auch Patin oder Pate können Sie werden und an der Wahl des Kirchenvorstands teilnehmen. Natürlich erhalten Sie auch unseren Gemeindebrief und sind zu allen Veranstaltungen eingeladen – Sie gehören eben dazu!

 

10 Gründe in der Kirche zu sein

 

  1. Wer zur Kirche gehört ist nie alleine: er wird begleitet von der Kindheit bis zum Alter, in Freud und Leid. Ganz gleich, wo Sie mal wohnen, sie treffen immer auch die christliche Gemeinschaft.
  2. Die Kirche beantwortet die Sehnsucht nach Segen und guten Wünschen. Das stärkt auf geheimnisvolle Weise
  3. In der Kirche können Menschen an einer Hoffnung auf Gott teilhaben, die über den Tod hinausreicht.
  4. Unsere Gottesdienste sind Orte der Ruhe und Besinnung. Mitten im Alltag schöpfen Menschen hier Kraft.
  5. In der Kirche setzen sich Menschen mit Spenden und ehrenamtlicher Arbeit für eine bessere Welt ein.
  6. Das Kirchenjahr prägt unseren Kalender und macht unser Leben abwechslungsreich und „sinn-voll“.
  7. In Seelsorge und Beratung werden Menschen ernst- und angenommen.
  8. In Kindergärten, Behindertenzentren, Altenheimen und anderen kirchlichen Einrichtungen schaffen viele Mitarbeiter ein christliches und menschenwürdiges Klima.
  9. Wer die Kirche unterstützt, hilft den Schwachen in unserem Land und auf der ganzen Welt.
  10.  Die Kirche setzt sich für Werte wie Gerechtigkeit, Liebe und Bewahrung der Schöpfung ein.

Weitere Informationen: Das Kircheneintrittsportal von evangelisch.de

Kontaktieren Sie uns

Danke für Ihre Anfrage. Wir werden uns so bald wie möglich melden.

Sending

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an

Details vergessen?

Zur Werkzeugleiste springen